Warum Savedroid und Co. Dich nicht retten

Ein Traumurlaub unter Palmen, Dein Traumauto aus Kindertagen oder einfach nur ein Ruhestand ohne finanzielle Sorgen. Die Erfüllung der meisten unserer Wünsche, steht und fällt in aller Regel mit der Frage nach dem Geld. In Zeiten von Nullzinsen kann man sich kleinere Wünsche im Zweifel zwar auf Pump erfüllen. Der Königsweg ist und bleibt es aber, sich das nötige Geld selbst anzusparen. Das allerdings ist nicht Jedermanns Sache. Apps wie Savedroid versprechen hier Hilfe – aber werden Dich am Ende nicht retten. In meinem Gastbeitrag beim Finanzrocker liest Du, warum das so ist.

Auch wenn es in Zeiten von Nullzinsen (und sogar drohenden Negativzinsen) immer mehr in Vergessenheit gerät: der einzige Weg, Dir größere Träume erfüllen zu können, führt über Sparen und Investieren. Wenn Du regelmäßig ein bisschen Geld beiseite legst, baust Du mit der Zeit ein Guthaben auf. Damit kannst Du Dir dann schnell kleine und mittlere Wünsche erfüllen. Größere Wünsche benötigen meist eine sehr lange Zeit, bis Du sie zusammen gespart hast. Damit es schneller geht, hilft Dir der Zinseszins-Effekt, den Dir der Finanzrocker ja schon ausführlich erklärt hat.

Den vollständigen Artikel lest Ihr beim Finanzrocker.

Finanzrocker Logo

Warum Savedroid und Co. Dich nicht retten

Posted in Meinung and tagged , , .

Digitaler Banker | Blogger | Fintech – Experte. Ihr erreicht mich per Mail: tobias(at)aboutfintech.de oder auf Twitter: @aboutfintech

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.