Crowdinvesting – wohin treibt es den Schwarm?

Schwärme sind schon eine interessante Angelegenheit. In der Tierwelt vollbringen sie unglaubliche Kollektivleistungen. In der Wissenschaft gelten sie als intelligenter als die Summe ihrer Individuen. Und in der Finanzszene gelten sie regelmäßig als die Wachablösung für die Banken im Bereich der Finanzierung. Crowdinvesting sollte es jedermann erlauben, durch Investments in Start-ups reich zu werden. So manch einer sprach vollmundig von der Demokratisierung der Start-up-Finanzierung.

weiterlesen

Es wird Zeit für eine Fintech-Plattform

Fintech: dieser Begriff steht für Innovation und Disruption in der Finanzbranche. Junge Fintech Startups zeigen den Banken, wie man seine Finanzen bequem verwalten kann. Die PSD2 und XS2A machen es mit Multibanking möglich. Aber auch die Fintechs selbst haben teilweise noch eine Menge zu tun. Es wird Zeit für die Multi-Fintech-Plattform. Ein Aufruf.

weiterlesen

ReaCapital – Crowdinvesting mit Sicherheit [Sponsored Post]

Die Niedrigzinsphase dauert an und im aktuellen Zinsumfeld macht es weiterhin keinen Spaß, sein Geld bei der Bank anzulegen. Die Baubranche dagegen erfreut sich dank niedriger Bauzinsen einer stetig hohen Nachfrage nach Immobilien. Was liegt da näher, als sein Geld in der Immobilien-Szene zu vermehren. Wer keine Millionen sein eigenen nennt, kann das z.B. über Crowdinvesting machen. Und mit ReaCapital gibt es seit Kurzem einen neuen Anbieter – mal wieder aus Hamburg.

weiterlesen

Crowdfunding – 4 Wege, den Schwarm anzuzapfen

Wer Geld braucht, der geht zur Bank und nimmt einen Kredit auf. So war es jedenfalls über lange Zeit. Aber mit dem Internet ergeben sich neue Möglichkeiten jenseits eines Bankkredits. Mit Crowdfunding können Privatleute und Firmen, Startups und Organisationen den Schwarm anzapfen, um ihre Projekte zu realisieren. Dabei helfen spezialisierte Internet-Plattformen, diejenigen, die Geld brauchen, mit denen zusammen zu bringen, die es haben.

weiterlesen

So funktioniert Crowdinvesting in Immobilien mit Zinsland [Sponsored Post]

Mit Zinsland aus dem Zinstief entkommen. Im aktuellen Zinsumfeld macht es irgendwie keinen Spaß, sein Geld bei der Bank anzulegen. Wo es Baufinanzierungen für 1 – 2% gibt, sind leider auch kaum noch Sparzinsen drin. Crowdinvesting ist da eine Möglichkeit, dem Zinstief zu entkommen und sein Geld zu vermehren. Ich habe dem Hamburger Fintech Zinsland zum Test 500 Euro anvertraut.

weiterlesen

Fintech Portrait – ZINSLAND

Wie Crowdinvesting in Immobilien funktioniert, hatte Dr. Guido Sandler ja vor einiger Zeit schon hier in einem Gastbeitrag erklärt. Zu den Marktführern in dieser speziellen Nische der Fintech-Branche gehört das Hamburger Startup ZINSLAND. Ich hatte kürzlich die Gelegenheit, sowohl ZINSLAND als auch einem durch sie finanzierten Projektentwickler Fragen zu stellen.

weiterlesen