Unterstützen

Die Arbeit an einem Blog wie diesem ist sehr arbeitsintensiv. In vielen Artikeln stecken eine Menge Blut, Schweiß und Tränen – in jedem aber immer eine Menge Arbeit. Nachrichten müssen gesammelt, Fakten recherchiert und die richtigen Worte gefunden werden.

Ganz kostenlos geht das alles zudem auch nicht. Die WordPress-Installation z.B. will irgendwo gehostet werden, und das kostet Geld. Ebenso wie Fahrten zu den Events, über die ich regelmäßig berichte.

Es stecken also viel Arbeit und ein bisschen Geld in diesem Blog – den Ihr grundsätzlich kostenlos genießen könnt. Wenn Dir der Blog und meine Artikel nachhaltig gefallen, würde ich mich aber über ein wenig Unterstützung freuen. Wie das geht, erfährst Du hier.

Direkte finanzielle Unterstützung

Dir gefallen die Beiträge in meinem Blog so gut, dass es Dir bares Geld wert ist? Dann hast Du hier die Möglichkeit, mir via PayPal eine Kleinigkeit zukommen zu lassen.


Ich will Deinen Blog unterstützen mit



Einkaufen bei meinen Affiliate-Partnern

Du möchtest meine Arbeit unterstützen, ohne dafür selbst Geld auszugeben? Kein Problem: mit den Affiliate-Links. Kaufe einfach Waren oder Dienstleistungen, die Du eh kaufen wolltest – aber nutze dafür meine Affiliate-Links. Diese entweder mit -Affiliate-Link- oder zwei Sternchen ** gekennzeichnet.

Wichtig für Dich: Für Dich macht das den Einkauf nicht teurer! Wenn Du ein Produkt nach dem Klick auf einen Affiliate-Link kaufst, ist es für Dich nicht günstiger oder teurer als sonst auch. Ich erhalte aber von dem Händler/Anbieter eine Provision, mit der Du indirekt meine Arbeit unterstützt und honorierst.

Hier einmal auszugsweise eine Auflistung meiner Affiliate-Partner:

Allgemeines

1&1** (Telekom-Anbieter)
1&1 All-Net-FlatBei 1&1 bekommt Ihr günstige Telefon- und DSL-Tarife bei gleichzeitig guter Qualität. Ich nutze privat verschiedene Angebote (DSL, Festnetz und Mobil) und kann Dir 1&1 daher guten Gewissens empfehlen.

Amazon** (Online-Handel)
Zu Amazon muss ich wohl keine großen Worte verlieren. Der mit Abstand größte Online-Händler in Deutschland. Ich bin zufriedener Prime-Kunde und genieße dadurch u.a. kostenfreie Lieferungen ohne Mindestbestellwert, eine große Auswahl an kostenlosen Serien und Filmen bei Prime InstantVideo sowie eine kostenlose Musikbibliothek.

Alternate** (Online-Handel)
alternate_cases_728x90
Ihr liebt Technik? Dann seid Ihr bei Alternate genau richtig. Hier gibt es alles rund um PC, Smartphone und HiFi. Und man kann sogar mit paydirekt bezahlen 🙂

Expedia** (Reisen)
Generic DE_728x90
Ihr seid urlaubsreif? Dann werdet Ihr hier sicherlich fündig! Ihr habt keinen Urlaub und müsste arbeiten? Hier findet Ihr auch Businesshotels für die Geschäftsreise. Und das beste: Ihr könnt auch noch Payback-Punkte dabei sammeln.

Fintech

Exporo** (Crowdinvesting in Immobilien)

Mit Exporo könnt Ihr bereits mit kleinen Beträgen ab 500 Euro in interessante Immobilienprojekte investieren. Ich habe selbst investiert und bin zufrieden. Aber Achtung: lest Euch die Risikohinweise in Ruhe durch.

Bannerwerbung von Google AdSense

Viele Seiten im Internet nutzen sie – ich nicht (mehr): die Rede ich von Werbeanzeigen von Google AdSense. Warum nicht? Es hat sich gezeigt, dass die AdSense-Banner die Performance und die Optik der Seite und damit letztlich das Nutzererlebnis spürbar negativ beeinflusst haben. Zudem hatte ich bei AdSense nur bedingt Einfluss darauf, welche Anzeigen konkret an Euch ausgeliefert wurden.

Außerdem bergen die AdSense-Banner immer ein gewisses Sicherheitsrisiko. Immer wieder gibt es Berichte darüber, dass über Googles Werbenetzwerk schadhafter Code durch Cyberkriminelle verteilt wurde. Diesem Risiko möchte ich meine Nutzer nicht weiter aussetzen.