Payment Summit 2019

Werbung Händler und Dienstleister leben davon, dass ihre Angebote von den Kunden auch bezahlt werden. Auf dem Payment Summit erfahren sie an zwei Tagen, worauf es bei Payment im Tagesgeschäft derzeit ankommt, welche Trends sich bei Risikomanagement & Betrugsprävention zeigen, welche Innovationen die Payment-Branche derzeit aufwirbeln und wie sie Forderungsmanagement und Inkasso souverän meistern.

Der Payment Summit 2019 steigt am 06. und 07. November 2019 im Hamburger Empire Riverside Hotel. Die Veranstaltung ist Teil der diesjährigen Fintech Week Hamburg und richtet sich branchenübergreifend an Händler und Dienstleister, die Waren und Dienstleistungen online abrechnen und sich über Beispiele aus der Praxis und Trends informieren wollen.

An zwei Tagen werden tolle Speaker zu aktuellen Payment-Themen referieren. Beispiele gefällig?

  • Ernst Stahl von ibi Research:
    Was kostet Payment wirklich – Fokus auf versteckte Kosten
  • Miriam Wohlfarth von RatePay:
    Identity Fraud im Payment: Neue Betrugsvariante auf dem Vormarsch
  • Alexa von Bismarck von Adyen:
    The Voice im Payment: InApp, Voice Payment & Co.

Tickets und mehr Informationen unter www.payment-summit.de.

Übrigens: da ich Medienpartner des Payment Summit bin, profitiert Ihr als Leser mit dem Code PaySum19AboutFintech von einem 10%-Rabatt auf die Tickets!

Schnelle Warenfinanzierung mit amacash – so ist Paul immer lieferfähig! [Sponsored Post]

Paul ist Online-Händler und führt in seinem Portfolio diverse Spielwaren für Kinder. Dieses ist breit aufgestellt und reicht hierbei von Kuscheltieren bis hin zu Modellautos. Er betreibt seinen eigenen Online-Shop und verkauft seine Produkte zusätzlich als Seller bei Amazon. Die Idee für den Verkauf von Waren dieser Produktkategorie hatte er vor zwei Jahren. Damals war er noch Angestellter, wollte jedoch schon immer sein eigener Chef sein und frei entscheiden können.

weiterlesen