Fintech News – Number26 jetzt auch mit Maestro

Number26 hat ja in diesem Jahr angefangen, das Girokonto neu zu denken – und zwar nicht aus Bankensicht, sondern konsequent mit Blick auf den Kunden. Der eigene Anspruch ist nicht weniger als das modernste Girokonto Europas zu sein.

Gestartet ist Number26 mit seiner modernen App, die Dreh- und Angelpunkt des Kontos ist und einem Prepaid-Kreditkartenkonto, von dem man auch überweisen kann. Das Konto wurde daher von der Konkurrenz zunächst zurecht als Girokonto light verspottet.

Das ändert sich nun in den letzten Wochen. Nachdem seit Kurzem auch Dispositionskredite angeboten werden, wird das Konto nun endlich um die bislang noch fehlende Maestro-Karte erweitert, wie die Bank heute auf ihrer Homepage verlautbaren lässt.

Um die neue Karte bestellen zu können, müssen laut Number26 nur einmalig 100 Euro auf das Konto eingezahlt werden. Außerdem muss die aktuelle Version der App heruntergeladen werden.

Mit dem jetzt vollwertigen Girokonto hat Number26 jetzt in der Tat gute Chancen, den Bankenmarkt gehörig aufzumischen und ein relevanter Herausforderer für die traditionellen Banken zu werden.

Posted in Fintech News and tagged , , , , .

Digitaler Banker | Blogger | Fintech – Experte. Ihr erreicht mich per Mail: tobias(at)aboutfintech.de oder auf Twitter: @aboutfintech