StarMoney Deluxe

Neue Versionen der Online-Banking-Software StarMoney

Sponsored Post – In Deutschland nutzen immer mehr Menschen Online-Banking. Waren es 2007 noch 22 Millionen, lag die Zahl zehn Jahre später bereits bei 42 Millionen. Grund für die rasante Entwicklung: Die Abwicklung von Bankgeschäften online ist bequem, schnell und sicher. Hinzu kommt, dass die Anzahl von Bankverbindungen, über die ein Bundesbürger im Durchschnitt verfügt, ebenfalls seit Jahren zunimmt. Mit der Online-Banking-Software StarMoney behält man jederzeit den Überblick.

Jetzt sind die neuen Versionen StarMoney 12 Deluxe und StarMoney 12 Basic für Privatkunden sowie StarMoney Business 9 für Selbstständige bis zum Mittelstand verfügbar und bieten zahlreiche Mehrwertfunktionen.

Alle Konten an einem Ort managen

StarMoney bietet die Möglichkeit, sämtliche Konten und Kreditkarten von über 2.000 Finanzinstituten übersichtlich an einem Ort zusammenzuführen. Abgesehen von klassischen Bankgeschäften können auch PayPal-, Amazon- und ebay-Zahlungen, Fonds- sowie Aktienportfolios gemanagt, Handykosten, Finanzierungen und Kredite und sogar Versicherungen und Kündigungsfristen übersichtlich verwaltet werden.

Schneller Überblick über Zahlungen und Ereignisse

Jederzeit den Überblick über die eigenen Finanzen behalten: Seit mehr als 20 Jahren bietet StarMoney hierfür den passenden Rahmen. Nutzer der Software können bspw. über den Zahlungskalender bereits heute sehen, welche Termine bzw. Geldein- oder -ausgänge demnächst anstehen. Auf einem Kalenderblatt sind anstehende Zahlungseingänge mit grün markiert, Zahlungsabgänge mit rot und Termine mit blau. Für weitere Details klickt der Nutzer einfach in das bevorstehende Ereignis.

Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten

Für einen möglichst umfassenden Überblick der eigenen Finanzen stehen Nutzern von StarMoney umfangreiche Auswertungs- und Analysemöglichkeiten zur Verfügung. Sie zeigen u.a. die größten Zahlungsempfänger und -absender sowie, aufgeschlüsselt nach Kategorien wie Lebenshaltung, Haus, Gesundheit oder Freizeit, monatliche Einnahmen- und Ausgaben-Vergleiche.

Der Nutzer hat die Möglichkeit, Buchungen in StarMoney manuell oder durch die automatische Umsatzerkennung einzelnen Kategorien zuzuweisen. Mithilfe der Kategorien werden Umsätze thematisch gebündelt und der Nutzer behält in Kombination mit den Auswertungsfunktionen den Überblick über die eigenen Geldgeschäfte.

Die neue Übersichtsseite in StarMoney zeigt auf einem Blick alle Konten und die beliebtesten Auswertungen. (Quelle: Star Finanz)

Verträge direkt aus der Software heraus kündigen

Mit der neuen Version StarMoney 12 Deluxe haben Nutzer noch mehr Kontrolle über ihr Finanzmanagement. Gemeinsam mit dem Fintech aboalarm wurde eine intelligente Umsatzanalyse entwickelt, mit deren Hilfe sich bestehende Verträge automatisch erkennen lassen. Auf Wunsch wird der Nutzer automatisch an Kündigungsfristen erinnert.

Das Programm greift dafür auf eine Datenbank mit über 25.000 geprüften Anbieter zu, die sich aus einer Vielzahl von Zeitschriften-, Handy-, Versicherungs- und weiteren Anbietern zusammensetzen. Die Kündigung erfolgt rechtssicher aus der Software heraus. Nutzer von StarMoney Deluxe 12 profitieren dabei von besonders günstigen Konditionen beim Kündigungsservice.

Anhand wiederkehrender Umsätze ermittelt StarMoney bestehende Verträge. Deren Kündigung ist direkt aus der Software heraus möglich. (Quelle: Star Finanz)

Einmal zahlen, dreimal nutzen

StarMoney 12 Deluxe lässt sich auf bis zu zwei Rechnern sowie für unterwegs auf einen Wechseldatenträger (z.B. USB-Stick) installieren. Zusätzlich können in StarMoney 12 Deluxe auch mehrere Benutzer angelegt werden. Weiterhin lassen sich wiederkehrende Zahlungen planen und zu einem späteren Zeitpunkt automatisch ausführen. Auch bei der Steuererklärung unterstützt StarMoney 12 Deluxe. Umsatzdaten lassen sich einfach und bequem im sogenannten DATEV- Kontoauszugs-Format exportieren und an den Steuerberater geben bzw. in eine Steuersoftware einpflegen.

StarMoney Business 9 für Selbstständige bis zum Mittelstand

Für Selbstständige bis zum Mittelstand steht ab sofort StarMoney Business 9 zur Verfügung. Das neu entwickelte Finanz-Dashboard bereitet alle relevanten Informationen auf einen Blick auf. Das Programm lässt sich als Einzelplatzlizenz nutzen oder im Firmennetzwerk installieren, bei dem bis zu 25 Nutzer entlang vordefinierter Rechte gleichzeitig mit dem Programm arbeiten können. Nutzer können Zahlungen im Vier-Augen-Prinzip freigegeben. Vertrauliche Zahlungen wie Gehaltsüberweisungen sind durch das Rechte- und Rollenkonzept nur durch berechtigte Anwender einsehbar. Mit StarMoney Business 9 können Anwender zudem aktiv ihre Liquidität steuern und von vielfältigen Planungs- und Prognosefunktionen profitieren.

Ein weiterer Schwerpunkt von StarMoney Business 9 liegt auf der Erstellung von Finanzauswertungen. Der komplett überarbeitete Auswertungsbereich bietet Unternehmern vielfältige Analysemöglichkeiten Planung der Unternehmensfinanzen. Ob Einnahmen- und Ausgaben-Vergleiche oder Empfänger- und Absender-Auswertungen, StarMoney Business 9 hilft, die Finanzen des Unternehmens im Detail zu überblicken. Anwender erhalten hierurch ein noch besseres Verständnis über Geldausgänge, Einnahmequellen und die Liquidität ihres Betriebes.

StarMoney Business 9 lässt sich als Einzelplatzlizenz nutzen oder im Firmennetzwerk von bis zu 25 Nutzern (Quelle: Star Finanz)

Höchstmaß an Sicherheit

Die neuen StarMoney Versionen sind erneut TÜV-zertifiziert und bieten
Schutz vor Phishing, Keylogger-Angriffen sowie Datenmissbrauch – auch auf bereits infizierten Rechnern. StarMoney bietet somit zeitgemäßes Online-Banking mit Mehrwert bei einem Höchstmaß an Sicherheit.

Weitere Informationen unter www.starmoney.de und https://blog.starfinanz.de   

Im folgenden YouTube-Video haben wir wesentliche Neuerungen von StarMoney 12 Deluxe zusammengefasst:

Posted in über Fintechs and tagged , , , .