Gastartikel auf about#Fintech

Habt Ihr eine Idee für einen tollen Artikel, aber keine eigene Plattform, um Ihn zu veröffentlichen? Oder bloggt Ihr selbst und wollt Eure Reichweite erhöhen? Dann könnte ein Gastartikel von Euch auf about#Fintech eine interessante Option sein. Ihr seid Interessiert? Dann sprecht mich gern an!

Welche Gastartikel sind für mich interessant?

Der Name meines Blogs ist Programm: auf about#Fintech dreht sich alles um das Thema Fintech. Aber auch angrenzende Themenfelder wie InsurTech oder Digitalisierung in Banken gehören in den Fokus meines Blogs. Falls Ihr interessante Artikel rund um diese Themen habt, wäre ein Gastartikel bei mir grundsätzlich vorstellbar. Stimmt Eure Ideen aber unbedingt vorher mit mir ab, denn der Artikel muss natürlich in meinen Redaktionsplan passen.

Als Content kommen allgemeine Themenartikel ebenso in Frage, wie Interviews oder Meinungsartikel. Wichtig ist: der Content muss von Dir kommen! Werbetexte, Content Marketing oder Advertorials werde ich nicht als Gastartikel veröffentlichen. Solche Artikel können aber als „Gesponsorter Beitrag“ auf about#Fintech erscheinen.

Welche Anforderungen stelle ich an einen Gastartikel?

Die wichtigsten Kriterien an einen Artikel sind dessen Relevanz für meine Leser und dessen Qualität. Ich veröffentliche hier nur exklusive Inhalte (unique content), die der Leser nirgendwo anders im Netz lesen kann.

Der Artikel sollte einen Umfang von mindestens 500 Wörtern haben, es dürfen aber gern mehr sein. Am Anfang des Artikels sollte ein Teaser mit 40 – 50 Wörtern stehen. Überlegt euch eine aussagekräftige und spannende Überschrift von etwa 60 Wörtern und gliedert den Artikel mit passenden Zwischenüberschriften, in denen das Keyword des Artikels enthalten ist. Idealerweise ergänzen wir den Text noch um 1 – 3 aussagekräftige Bilder.

Für die Autorenbox schickt mir bitte ein ansprechendes Profilbild und eine kurze Selbstschreibung. In der Box kann auf Eure Homepage, den Twitter- und Facebook-Account verlinkt werden. Weitere Social Media-Accounts werde ich auf Wunsch gern prüfen. Eure Homepage muss ein gültiges Impressum besitzen und darf keine rechtswidrigen oder anstößigen Inhalte aufweisen. Aus dem Impressum muss außerdem klar hervorgehen, dass es sich um Dein Blog handelt.

Habe ich Dein Interesse geweckt? Dann sprich mich gern an!