Fintech Bücher

Ja, ich weiß: Fintech und Insurtech sind zwei junge und sehr dynamische Themen. Die erste Wahl, um Dich darüber zu informieren sind deshalb natürlich schnelle und direkte Quellen wie Blogs. Aber es gibt auch eine Reihe von lesenswerten Büchern, mit denen Du Dich tiefer in bestimmte Themen einlesen kannst.

Ich empfehle Dir nur Bücher, die ich auch selbst gelesen und für gut befunden habe. Deshalb wird die Sammlung auch erst langsam wachsen.

Hinweis: Wenn Dir eines der Bücher gefällt, kannst Du es über den Link gleich bei Amazon bestellen. Über das Partnerprogramm erhalte ich dafür eine kleine Provision. Das Buch wird dadurch für Dich nicht teurer. Dafür unterstützt Du meine Arbeit am Blog dadurch finanziell.

Fintech Bücher

Die Bitcoin-Bibel: Das Buch zur digitalen Werbung

Die Kryptowährung Bitcoin fasziniert viele Menschen. Aber nur wenige von Ihnen haben überhaupt eine Ahnung, was Bitcoin eigentlich ist und wie das alles funktioniert. Die Bitcoin-Bibel verspricht hier Hilfe. Das Buch erklärt auf Einsteigerniveau das Bitcoin und seine Entstehungsgeschichte. Rechtliche und steuerliche Themen werden im zulässigen Rahmen besprochen.

Den Schwerpunkt des Buches bilden die Kapital über das Bitcoin-Mining, Bitcoin-Wallets und den Handel mit Bitcoins. Dabei werden auch Risiken wie die 51%-Attacke angesprochen und verschiedene Wallet-Modelle mit ihren Vor- und Nachteilen vorgestellt.

Man merkt dem Buch an, dass es von echten Bitcoin-Enthusiasten geschrieben wurde. An manchen Stellen war es mir ein wenig zu positiv dargestellt, was aber nichts an der Qualität des Buches ändert. Für interessierte Einsteiger sicherlich eine interessante Lektüre.

Zielgruppe: Einsteiger, die sich einen ersten Überblick verschaffen wollen.
Umfang: 192 Seiten

The Fintech Book

Fintech ist nicht gleich Fintech! Es ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl spannender technischer Lösungen für die verschiedensten Bereiche der Finanzbranche. Wer sich zum ersten Mal in das Thema einlesen möchte, wird von der Vielfalt schier erschlagen. Das muss es doch etwas geben, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Ja, das gibt es: The Fintech Book. Das Buch ist eine kuratierte Zusammenstellung von knapp 190 Abstracts von 167 Autoren. Dabei wird nicht nur engstirnig nur auf Fintech an sich geschaut, sondern auch das Umfeld beleuchtet. Demografische Entwicklung, Social Media und Datensicherheit – kaum eine Facette bleibt außen vor.

Als einzigartiges Crowdsourcing-Projekt fehlt dem Buch allerdings ein wenig der ‚rote Faden‘. Zu verschieden sind Themen und Autoren. Zudem lässt die Kürze der Abstracts keinen allzu tiefen Einblick in die einzelnen Themen zu. Dafür verschafft das Buch einen tollen Überblick in der Breite.

Zielgruppe: Einsteiger, die sich einen ersten Überblick verschaffen wollen
Umfang: 312 Seiten

Falls Du noch weitere interessante Bücher kennst, schreib mir bitte.