Fintech & Banking News #101

Mein Überblick über die aktuellen Nachrichten zu Fintech, Insurtech und Banken. Diese Woche u.a. dabei: Verivox schluckt Outbank, und Aboalarm, Ginmon geht nach China, YES startet mit Sparkassen, Stütze aus dem Supermarkt. Die Fintech und Banking News der Woche.

Fintech News

Verivox schluckt Outbank
Rettung für das Team des insolventen Fintechs Outbank: das Vergleichsportal Verivox schluckt die Reste aus der Insolvenzmasse. Damit wird Outbank teil der Prosieben Sat1-Gruppe. Verivox muss sich aktuell etwas einfallen lassen, um mit dem dynamisch wachsenden Konkurrenten Check24 mithalten zu können. Die Übernahme von Outbank, mit denen zuvor bereits eine Kooperation bestand, soll dabei helfen. Gründerszenet3n, Medium,

und aboalarm
Doch damit nicht genug: bereits Ende letzter Woche verkündete Verivox zudem die Übernahme des Kündigungsdienstes aboalarm. Hier ist die Übernahme noch naheliegender, denn wer via aboalarm seinen Vertrag teuren kündigt, der wird mit großer Wahrscheinlichkeit einen neuen, günstigen Vertrag suchen. Hier stünde Verivox dann Gewehr bei Fuß. Gründerszene, Wirtschaftswoche Gründer, Internetworld

Massive Kursschwankungen bei Bitcoin und Bitcoin Cash
In den letzten Wochen kannte der Platzhirsch unter den Kryptowährungen nur eine Richtung: die nach oben. Nun wurde es doch wieder ein bisschen unruhiger und Bitcoin und seinen kleinen Bruder Bitcoin Cash. Weil das eigentlich sichergeglaubte Update SegWit2x überraschen gescheitert ist, kam es zu massiven Turbulenzen. Der Kurs des Bitcoin fiel innerhalb kurzer Zeit um 2.000 USD, während die der Kurs von Bitcoin Cash vervielfachte. In der Szene tobt weiterhin die Diskussion um die weitere Zukunft der Kryptowährung. Manager Magazin

Ginmon geht nach China
Das Reich der Mitte ist für viele Unternehmen ein interessanter Markt. Das ist auch für Fintechs nicht anders. Der Robo Advisor Ginmon nimmt jetzt einen Anlauf und kooperiert mit der China Everbright Yunfu Internet Co. Ltd. Ein spannender Schachzug, nachdem sich in der USA und Europa bereit eine Vielzahl an Robos tummeln, für die die Luft demnächst dünner werden dürfte. Extra Funds, Fonds Professionell, Private Banking Magazin

Rund um Insurtech

Amazon nimmt die Versicherungsbranche ins Visier
Der US-Onlinehändler Amazon plant offenbar den Einstieg ins Versicherungsgeschäft. Das zumindest legen aktuelle Stellenanzeigen des Versandriesen nahe. Bislang ist noch unklar, in welchen Versicherungssparten Amazon wildern will. Naheliegend wären Garantieverlängerungen und andere Technikversicherungen für gekaufte Artikel. Experten bezweifeln allerdings, dass Amazon selbst zum Versicherer werden wird. t3n, Procontra (Kommentar)

Banking News

YES startet mit Sparkassen
Zum FI Forum (Nov. 2016) trat YES mit eigenem Messestand an. Schnell rankten sich Single-Sign-On-Gerüchte um den neuen Dienst – gegen Facebook sollte es gehen. Doch das ist nicht einmal nah an der Wahrheit: YES ist als umfassender Checkout-Dienst konzipiert, kann aber auch die Teilfunktion der Identitätsbestätigung übernehmen. Genauer: BaFin-feste Identitätsbestätigung – nicht Facebook-Niveau. Und das sei nur der Anfang der neuen Vertrauensdienste. IT Finanzmagazin

Payment  News

Stütze aus dem Supermarkt
Das ist mal ein eher unkonventioneller Use Case für Fintech: der Berliner Payment-Dienstleister Cash Payment Solutions ermöglicht es Arbeitslosen ohne Girokonto, ihre Stütze bar im Supermarkt abzuheben. Bislang musste die Arbeitsagentur für solche Kunden Geldautomaten vorhalten. Die Kosten  dafür lagen bei etwa 8 Euro je Transaktion. Mit der neuen Lösung können die Arbeitslosen mit einem Strichcode Geld an der Supermarktkasse erhalten. Innovativ – und wohl deutlich günstiger als die bisherige Lösung. Spiegel Online, Tagesschau, Handelsblatt

Wirecard wächst dynamisch
Der Münchner Zahlungsdienstleister Wirecard wächst weiterhin dynamisch. Bei der Präsentation der Quartalszahlen konnte Wirecard ein Umsatzplus von über 50% und ein Ergebniswachstum von gut 33% verkünden. ARD, Heise, Manager Magazin

N26 launcht Apple Pay, aber nicht für deutsche Kunden
Der iPhone-Konzern aus Cupertino launcht seinen Mobile Payment-Dienst zusammen mit N26 – allerdings nicht für deutsche Kunden. In Frankreich dagegen können Kunden der Neo-Bank nun mit dem iPhone mobil bezahlen. Deutsche Kunde dagegen müssen weiter warten. Mit einfachen Tricks versuchen Kunden N26-Kunden, das System zu überlisten – und werden dafür gekündigt. IT Finanzmagazin, Gründerszene

Branchen-Shortcuts

Einlagenplattform: Zinspilot sammelt in 5 Monaten eine Mrd. Euro ein (Finanz-Szene.de) +++ Wegen Bitcoin Cash: Bitcoin Classic wird eingestellt (t3n) +++ HSBC-Deutschland-Chefin: Carola von Schmettow sieht Fintech-Sterben kommen (Handelsblatt) +++ Mit MyGeorge: Erste Bank schielt ins Ausland (Welt) +++ Fintech-Hamburg.de: Neue Online-Plattform vernetzt Hamburgs Fintechs (Hamburg News) +++ Forderungsbörse: Debitos baut Europageschäft weiter aus (Handelsblatt) +++ Fintech Exporo und Miles & More kooperieren (Pressemitteilung)

Fintech Veranstaltungen

EXEC Insurtech – 13./14.11.2017 in Köln
Die EXEC-Events sind immer große Klassentreffen der Branche. Kommende Woche trifft sich die Insurtech-Szene in Köln. Informationen findet ihr hier.

Studienüberblick

Privatkunden erledigen Bankgeschäfte am liebsten von zu Hause
Auch wenn Mobile Banking-App wie Pilze aus dem Boden sprießen und auch oft benutzt werden: die klare Mehrheit der Bankkunden erledigt seine täglichen Bankgeschäfte dennoch am liebsten von zu Hause aus. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Sparkassen-Dienstleisters StarFinanz. StarFinanz

Artikel der Woche

Fintech Week Hamburg: der kompakte Event-Rückblick” – IT Finanzmagazin
Vom 06.11. – 12.11. lief in Hamburg die Fintech Week 2018. Auf über 30 Einzelevents konnten sich Old Money und New Money über aktuelle Trends austauschen und ausgiebig netzwerken. Für das IT Finanzmagazin habe ich einen kompakten Event-Rückblick für alle verfasst, die nicht dabei sein konnten.

Banking im Kontext” – About#Fintech
Der Wettbewerb im Privatkundengeschäft hat sich in den letzten Jahren weiter verschärft. Wer hier die Oberhand behalten will, der muss sich schon ein bisschen mehr einfallen lassen, als traditionelles Marketing mit Fernsehspots und Sponsoring. Die erfolgreichsten Anbieter warten nicht darauf, dass ihre Kunden zu ihnen kommen, sondern sprechen sie gezielt in den Situationen an, in denen der Kunde sie braucht. Das Zauberwort heißt: Banking im Kontext.

Analyse: Fintech entwickelt sich zur „Winner takes it all“-Branche” – Finanz-Szene
Ein bisschen ist es in der Fintech-Szene derzeit wie beim Highlander: es kann nur einen (oder zwei) geben. Soll heißen:  Die hiesige Fintech-Branche scheint sich zumindest in den B2C-Segmenten endgültig zu einer „Winner takes it all“-Industrie zu entwickeln. „Finanz-Szene.de“ gibt einen Überblick über die wichtigsten Bereiche.

Die “disruptivste” Zahlmethode…” – Paymentandbanking
Der große Hype um die Kryptowährung Bitcoin will einfach nicht abflauen. Dabei ist die digitale Währung derzeit überhaupt nicht als internationale Transaktionswährung geeignet, da sie nicht ausreichend skalieren kann. Das zumindest behauptet Fintech-Experte Jochen Siegert in seinem aktuellen Blogpost – und bestätigt damit meine Einschätzung in der Juli-Ausgabe meiner Kolumne im finletter.

Wenn das Smartphone Geld für andere verdient” – Süddeutsche Zeitung
Der Boom der Kryptowährungen treibt so manche Blüten. So finden sich im Netz mittlerweile immer mehr Webseiten, die ihre Besucher unbemerkt dafür missbrauchen, neue Einheiten zu schürfen. Dafür nutzen sie ungefragt die Rechenleistung der Nutzer. Für das Mining von Bitcoin reicht die Rechenleistung der meisten Geräte zwar nicht aus, aber die Krytpowährung Monero lässt sich offenbar gut auf diesem Wege minen.

Bitte teilt diesen Artikel, wenn er euch gefallen hat.

Posted in Fintech News and tagged , , , , , , , .

Digitaler Banker | Blogger | Fintech – Experte. Ihr erreicht mich per Mail: tobias(at)aboutfintech.de oder auf Twitter: @aboutfintech

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.